Technisches Frühstück

Oracle Datenbankperformance in virtuellen Umgebungen

Oracle Datenbankperformance in virtuellen Umgebungen

10.04.2015

Sphinx IT Consulting GmbH
Aspernbrückengasse 2
A-1020 Wien (im ATV Haus) 

Zeitplan
10.04.2015
08:30 - 09:00 Empfang, Begrüßung, Frühstücksbeginn
09:00 - 11:00 Technischer Vortrag
Mag. Dr. Thomas Petrik
Sphinx IT Consulting GmbH
11:00 - 12:00 Erfahrungsaustausch

Detailbeschreibung

Thema
Virtualisierte Umgebungen verleiten oft dazu, die zugrunde liegende Hardware beim Datenbanktuning außer Acht zu lassen. Um ein Maximum an Performance zu erzielen ist es jedoch unerlässlich, das Datenbanksetup optimal auf die Storage- und Prozessorarchitektur abzustimmen. Zudem ist die Bandbreite an Virtualisierungslösungen groß, wobei Oracle VM als einzige kostenfreie Lösung eine stabile und voll zertifizierte Basis für die Virtualisierung von Oracle Datenbanken bietet.In der Präsentation werden Vergleiche zwischen unterschiedlichen Filesystemen und ASM mithilfe von Benchmarks angestellt, Unterschiede zwischen verschiedenen Hypervisoren und Betriebssystemen aufgezeigt und innovative Storagearchitekturen diskutiert. 

Vortragender
Mag. Dr. Thomas Petrik


Kostenbeitrag (exkl. MWST)

€ 32,00 (für Mitglieder: gratis) bei Anmeldung bis 5 Tage vor der Veranstaltung.

€ 52,00 (für Mitglieder : gratis) bei Anmeldung nach 5 Tage vor der Veranstaltung.

€ 32,00 bei Nichterscheinen oder Abmeldung innerhalb 2 Tage vor Veranstaltung (gilt auch für Mitglieder).

Der Kostenbeitrag beinhalten Frühstück, ev. Arbeitsunterlagen und die Pausengetränke.

Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie zu, dass während der Veranstaltung Ton- und Bildaufnahmen gemacht werden dürfen. Die Veranstaltungsbilder werden nach der Veranstaltung auf dem AOUG Portal veröffentlicht.

Dipl.Ing. Roland Willhalm
Dipl.Ing. Roland Willhalm
Seminare

Kontaktperson

Dipl.Ing. Roland Willhalm
roland.willhalm@joyn-it.at

Downloads

Beitragsliste

10.04.2015
09:00 - 11:00: Technischer Vortrag
Track 1
Mag. Dr. Thomas Petrik
Mag. Dr. Thomas Petrik