Expertentreff Server Technologies

Das optimale Storagesystem für Ihre Oracle Datenbank

Das optimale Storagesystem für Ihre Oracle Datenbank

10.11.2015

Tech Gate Vienna
Donau City Strasse 1
A-1220 Wien

  

Zeitplan
10.11.2015
14:00 - 14:30 Registrierung
14:30 - 15:00 Geringere Lizenzkosten durch Intelligentes Storage
Michael Krc
NetApp Austria GmbH
15:00 - 15:30 VM-aware Storage – Challenge the Status Quo
Lars Münzner
Tintri (UK) Limited
15:30 - 15:50 Kaffeepause
15:50 - 16:20 Der Nutzen von All Flash Arrays für Oracle Datenbanken anhand eines Kunden Beispiels
Franz Forman
EMC Computer Systems Austria GmbH
16:20 - 16:50 DataBase aware Storage vom Datenbank Hersteller
Karoly Vegh
Oracle Austria GmbH
16:50 - 17:15 Kaffeepause
17:15 - 18:00 Podiumsdiskussion
Ing. Gregor Mittermaier
Arrow ECS Internet Security AG
18:15 - 22:00 Buffet und Networking

Detailbeschreibung

Bei diesem Expertentreff wollen wir der Oracle Community die Möglichkeit bieten sich ein Bild über die aktuellen Technologien und Trends unterschiedlicher Storage Hersteller zu machen. Dabei möchten wir den Bezug zur Oracle Datenbank vorne anstellen. Welcher Hersteller bietet die optimale Storage Performance, Sicherheit und das optimale Kosten/Nutzen Verhältnis. Jeder Hersteller bekommt die Möglichkeit in einem 20 minütigen Vortrag darzustellen, welche Vorteile im Zusammenspiel mit der Oracle Datenbank gesehen werden.

Im Anschluss gibt es dann eine gemeinsame, moderierte Podiumsdiskussion aller Hersteller.

Zum Schluss haben Sie dann noch die Möglichkeit bei Speis und Trank den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen.

Kostenbeitrag (exkl. MWST)

Die Veranstaltung wird über die Sponsoren finanziert und ist für alle kostenlos.

Wir freuen uns schon heute auf Ihre Teilnahme

Heinz FRIEDRICH
Heinz FRIEDRICH
Protokollführung

Kontaktperson

Heinz FRIEDRICH
heinz.friedrich@etc.at

Beitragsliste

10.11.2015
14:30 - 15:00: Geringere Lizenzkosten durch Intelligentes Storage
Track 1
Michael Krc
Michael Krc

Sie fragen sich, wie eine intelligente Infrastruktur Ihre Lizenzkosten beeinflussen kann?  Mit Netapp Storage Systemen gelingt es, Server CPU’s zu entlasten. Diese Einsparung wirkt sich bei der Lizenzierung aus. Durch die Nutzung einer moderner Storage Architektur, dem Einsatz von Flash basierten Systemen und Anbindung mittels moderner Protokolle wie Oracle dNFS ist dies möglich. Erfahren Sie anhand von Kunden Beispielen mehr über das Einsparungspotential.

Michael Krc ist Manager Systems Engineering Austria, NetApp

15:00 - 15:30: VM-aware Storage – Challenge the Status Quo
Track 1
Lars Münzner
Lars Münzner

Rechenzentren von heute haben nichts mit denen von vor zwanzig Jahren gemeinsam. Der Anteil virtualisierter Workloads ist von 2 % auf über 70 % gestiegen, und die Cloud, Public sowie Private, hat Einzug gehalten. Der Speicher ist jedoch oft immer noch der Gleiche. Wir zeigen Ihnen wie Verwaltung, Fehlerdiagnose, Klonen und Replikation auf VM-Ebene aussehen kann. Entdecken Sie, was mit Rechenzentren passiert, wenn Speicher nicht länger Engpässe verursacht, sondern die Umsetzung der Virtualisierungsziele ermöglicht. Speicher ist nicht länger nur eine Black Box – bei uns erhalten Sie den Einblick in intelligente Speicherlösungen.

Lars Münzner ist Regional Sales Manager, South Germany and Austria

15:50 - 16:20: Der Nutzen von All Flash Arrays für Oracle Datenbanken anhand eines Kunden Beispiels
Track 1
Franz Forman
Franz Forman

Neueste Flash Technologien bieten speziell im Datenbank Umfeld eine Vielzahl an Vorteile, wie Performance Steigerungen, Verkürzung von Batch-Läufen, weniger SW Lizenzen, effiziente Snapshot Technologien für Datenbank Kopien sowie inline Deduplizierung und Komprimierung für maximale Effizienz.

XTREMIO und Oracle – „The Perfect Fit"

Wie sie Monster Applikationen virtualisieren, Lizenzkosten sparen und gleichzeitig ihr Business ankurbeln - anhand einer Kunden Referenzstory von Austrian Airlines Neueste Flash Technologien bieten speziell im Datenbank Umfeld eine Vielzahl an Vorteile, wie Performance Steigerungen, Verkürzung von Batch-Läufen, weniger SW Lizenzen, effiziente Snapshot Technologien für Datenbank Kopien sowie inline Deduplizierung und Komprimierung für maximale Effizienz

Franz Forman ist Regional Isilon Specialist Manager für die Region TEEAM (Turkey, Eastern Europe, Afrika und MiddleEast) und blickt auf eine 25+ Jahre lange Erfahrung in der IT zurück. Er war unter anderem für den Aufbau des globalen IT Netzwerks des BMaA als Consultant bei GE-ITS, beim Weltmarktführer Sterling Commerce für B2B/B2C Lösungen als Solution Architekt und zuletzt seit fast 15 Jahren bei EMC in verschiedenen Rollen tätig. Parallel zu seiner regionalen Rolle hat ihn die enge Bindung als technischer Berater bei der Austrian Airlines nahe am Kunden bleiben lassen. 

 

16:20 - 16:50: DataBase aware Storage vom Datenbank Hersteller
Track 1
Karoly Vegh
Karoly Vegh

Welche Vorteile hat direkte Datenbankintegration des Storagesystems, neben Kapazitätreduktion und Kostenersparnis? Mit den in Abstimmung mit Oracle Software entwickelten Anwendungsspezifischen Speichersystemen können Sie Anwendungen beschleunigen, Effizienz steigern und das Management verbessern. Die Oracle Storage Lösungen sind dank hohem Durchsatz, Mehrzweckfunktionen und  direkter Datenbankintegration nicht nur die beste und flexibelste Lösung für den Betrieb von Oracle Databanken sondern auch für all Ihre geschäftskritischen Daten.

Karoly Vegh    -    Systems Presales Consultant

17:15 - 18:00: Podiumsdiskussion
Track 1
Ing. Gregor Mittermaier
Ing. Gregor Mittermaier

Gemeinsame Podiumsdiskussion unter der Leitung von Herrn Gregor Mittermaier.

NetApp Austria GmbH
Tintri (UK) Limited
EMC Computer Systems Austria GmbH
Oracle Austria GmbH