Expertentreff

Alles Neue macht der Mai - (verspätete) firsthand experience Oracle11g Database

Alles Neue macht der Mai - (verspätete) firsthand experience Oracle11g Database

16.10.2007

Hotel Paradies
Straßgangerstraße 380b
A-8054 Graz

Zeitplan
16.10.2007
15:30 - 16:00 Empfang und Begrüßung
16:00 - 17:00 Oracle Database 11g - Nicht nur die Namen der neuen DB-Optionen werden immer geschmeidiger
Mag. Wolfgang Klinger
Sphinx IT Consulting GmbH
17:00 - 17:30 Kaffeepause
17:30 - 18:00 Oracle11g Real Application Testing & SPA (SQL Performance Analyser)
Mag. Roland Brandfellner
DBConcepts GmbH
18:00 - 18:30 Partitioning Option **New Features Oracle**11g*
Gerhard Habicher
Trivadis Delphi GmbH
18:30 - 19:00 Oracle 11g High Availability Neuheiten
Christian Pfundtner
DB Masters GmbH

Detailbeschreibung

AOUG Expertentreff "Alles Neue macht der Mai - (verspätete) firsthand experience Oracle11g Database"

Seit Mai diesen Jahres geistern die Ankündigungen zur neuen Release der 11g Database durch die Medien und User Groups, jetzt ist sie endlich da: Oracle Database 11g. Obgleich die Releasebezeichnung nicht sonderlich überrascht, die Neuigkeiten zur Datenbank sind wieder ein
Hammer.

Wann immer ich in den letzten Jahren eine neue Release der Oracle Datenbank auf den Tisch bekommen habe, war ich...

a.) ... stets überrascht, was den Typen bei Oracle noch Neues zur Datenbank eingefallen ist und
b.) ... 100% sicher, dass damit das Thema Datenbank erschöpft wäre und mit neuen Innovationen nicht mehr zu rechnen ist. Letztlich aber nur damit ich
c.) ... erneut bei a.) lande, wenn das neue Packerl da ist ;o)

Im Rahmen der Vorbereitungen zum 11g Launch in Österreich haben sich Oracle Austria und die AOUG zusammengeschlossen, um Ihnen im Rahmen eines AOUG Expertentreffs die/ technical new features /vorzustellen. Klarerweise wird Oracle selbst, namentlich durch Herrn Wolfgang Klinger,
Ihnen die Neuigkeiten im Überblick vorstellen. Die weiteren Vorträge werden ausschließlich durch Teilnehmer des 11g Beta Test Programms bestritten, also durch Kollegen, die bereits ausführlich Hand an die neue Release gelegt haben: Roland Brandfellner (DBConcepts), Gerhard Habicher (Trivadis) und Christian Pfundtner (GNC). So werden Sie also in Summe auf 75+ Jahre Oracle Kompetenz bei diesem Expertentreff treffen - ausreichend Kompetenz, um über Neues und Altes, Bewährtes und Innovatives zu sprechen. Und natürlich ist die Möglichkeit gegeben, auch Ihr
Netzwerk in der Oracle Community zu erweitern.

Kurzbeschreibungen der Vorträge finden Sie wie gewohnt weiter unten im
Text.
 
Ich freue mich darauf, Sie persönlich beim Expertentreff begrüßen zu können

Mag. Alexander Weichselberger
Mag. Alexander Weichselberger
SEQIS GmbH

Kontaktperson

Mag. Alexander Weichselberger
alexander.weichselberger@seqis.com

Beitragsliste

16.10.2007
16:00 - 17:00: Oracle Database 11g - Nicht nur die Namen der neuen DB-Optionen werden immer geschmeidiger
Track 1
Mag. Wolfgang Klinger
Mag. Wolfgang Klinger

Oracle setzt mit seiner neuen Datenbankrelease 11g die bewährte Tradition fort:

- Brandneue Features in allen Bereichen
- Weitere Vereinfachung der Administration
- Mehr Sicherheit beginnend bei der Installation
- Schmerzfreie Upgrades

Und nicht zuletzt:
- 4 echt innovative, zusätzliche Optionen: Holen Sie sich einen Überblick über die neuen Funktionen der Oracle Database 11g!

17:30 - 18:00: Oracle11g Real Application Testing & SPA (SQL Performance Analyser)
Track 1
Mag. Roland Brandfellner
Mag. Roland Brandfellner

Real Application Testing, ein Feature der Oracle11g Datenbank, das es erlaubt den Workload eines aktiven Produktionssystems auf einem entsprechenden Testsystem 1:1 zu simulieren. Etwaige negative Auswirkungen von zusätzlichen Indizes, Datenbank Tuning, Patches bis hin zum Betriebssystem-wechsel/Upgrades usw. können somit vorab auf einem Testsystem realitätsnahe getestet werden und senken damit das Risiko von Problemen nach der Produktivsetzung. Dieser Vortrag zeigt was Oracle11g RAT ist, wie man es einsetzt bzw. einsetzen kann und welche Erfahrungen wir damit während des 11g Betatests gemacht haben.
 
Roland Brandfellner leitet seit über 5 Jahren die Entwicklungsabteilung von DBConcepts. Er ist in dieser Rolle auch für die Evaluierung neuer Technologien im Entwicklungsbereich innerhalb DBConcepts verantwortlich.

18:00 - 18:30: Partitioning Option **New Features Oracle**11g*
Track 1
Gerhard Habicher
Gerhard Habicher

Partitioning ist nicht neu, aber in der Version 11g um einige neue Features bereichert, die die Oracle Enterprise Edition Option noch interessanter gestalten. Seit Version 8 ist es möglich Tabellen und Indexes zu partitionieren. Mit den 11g Erweiterungen wie reference partitioning, interval partitioning, system partitioning, partitioning virtual columns und extended composite partitioning ergeben sich neue Aufteilungsmöglichkeiten, die die Flexibilität beim Partitionieren um ein Vielfaches erhöhen. Hinzu kommen auch noch Neuerungen im Bereich Performance und Transport von Tablespaces.

Seit 1985 arbeitet Gerhard Habicher mit Oracle. Zunächst sammelte er als Programmierer und Projektleiter mit SQL, Oracle Forms, Oracle Reports, C und Cobol Erfahrung. Als Datenbankadministrator war er für bis zu 180 Datenbanken zuständig. Seine Support-Kenntnisse erweiterte er 3 Jahre als Senior Support Ingenieur bei Oracle. Danach war er 10 Jahre als Principal Instructor für Oracle tätig, insbesondere für die Technologien SQL, PL/SQL, DBA, Tuning, Forms, Reports, Precompiler. Anschließend arbeitete er als Consultant schwerpunktmässig für die Bereiche Telecom, Print Medien und Spitäler. Gerhard Habicher ist Oracle Certified Professional für Oracle-Versionen 7-10g.

18:30 - 19:00: Oracle 11g High Availability Neuheiten
Track 1
Christian Pfundtner
Christian Pfundtner

Mit Oracle 11g gibt es wieder viele Detailverbesserungen um die Verfügbarkeit der Datenbank zu erhöhen. Im Gegensatz zu den letzten Versionen hat sich aber auch INNERHALB der Datenbank einiges getan.
Der Vortrag beschäftigt sich sowohl mit den Neuheiten im gewohnten HW- Bereich (RAC, Data Guard,...) als auch mit den neuen Features innerhalb der Datenbank.

Ing. Christian Pfundtner, Oracle Certified Master, beschäftigt sich seit
1992 mit Oracle Datenbanken (ab Version 6). Seine Erfahrungen im High-Availability-Umfeld haben schon 1990 im Bereich VMS Clustering begonnen. Bei Oracle Kunden gehen viele High-Availability Installationen auf sein Konto, so zeichnet er für die erste Oracle 7.2 Parallel Server Installation in Ungarn verantwortlich. Christian Pfundtner ist als Trainer und Consultant für Oracle und seine Kunden in ganz Europa unterwegs und leitet die GNC Akademie GmbH.