Führungskräfte- Forum

Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?

Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?

22.09.2009

Haus der Musik,
Seilerstätte 30, A-1010 Wien

Zeitplan
22.09.2009
18:30 - 19:00 Empfang und Begrüßung
19:00 - 20:15 Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?
Dr Harald Katzmair
FAS.research
20:15 - 23:00 Kulinarischer Ausklang

Nachlese

Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?

Nach der Sommerpause startete die Veranstaltungsreihe des AOUG Führungskräfte-Forums in einen spannenden Herbst. Am 22. September 2009 fand im Haus der Musik zum neunten Mal das AOUG Führungskräfte-Forum statt. Die rund 70 anwesenden ManagerInnen folgten mit großem Interesse den interessanten und aufschlussreichen Ausführungen der Vortragenden Ruth Pfosser von FAS.research über Sinn, Zweck und Potenziale sozialen Networkings. Ingrid Kriegl, AOUG Vorstand und Sphinx Geschäftsführerin, konnte sich über eine erfolgreiche Veranstaltung freuen. Frau Pfosser, in Vertretung für Herrn Dr. Katzmair, vermochte das Publikum mit dem fesselnden Thema in ihren Bann zu ziehen.

Durchblick in „vertrackten“ Märkten
Wo und wie werden Entscheidungen gefällt? Mit dieser Einstiegsfrage sprach Frau Pfosser direkt und gleich die Bedeutung von Netzwerken an. Denn Entscheidungen werden in Netzwerken getroffen. Doch der Entscheidungsprozeß basiert auf Unsicherheiten, auf Inkonsistenz und ist der Flut ständig neuer Informationen ausgesetzt. Die Entscheidungskompetenz ist also im hohen Maße abhängig von diesem „Managing“ der Unsicherheit. Das spiegelt sich auch in der Komplexität der Märkte wider. Hier hilft die Netzwerk-Visualisierung, aus der die Networking- und Salesworking-Strategien entwickelt werden können. An dieser Stelle gab Pfosser hilfreiche Tipps für die Vorgehensweise beim Netzwerken: Zunächst muss eine gemeinsame Basis gefunden werden, es geht darum, „richtige“ Fragen zu stellen, solche die die Bedürfnisse des Gesprächspartners aufzeigen und weniger darum, die eigenen Ziele in den Vordergrund zu stellen. So wird es auch gelingen, gemeinsame WinWin-Ziele zu definieren.

Besonders eindrucksvoll ist ebenfalls die Erkenntnis, wie nah die Verbindungen zwischen Personen über die diversen Vereinigungen, Gruppen und Institutionen sind: Es bedarf nur sehr weniger „handshakes“ und man networked mit der ganzen Welt.

Sich die fließende Energie der Netzwerke zunutze machen
In Netzwerken ist reine Energie gespeichert. Durch die Verbindung zwischen den einzelnen Knoten (z.B. Vereinigungen, Institutionen) wird diese Energie zum Fließen gebracht. Dabei unterscheidet Frau Pfosser zwischen 4 Typen von Energien, die in Netzwerken ausgetauscht werden: Geld, Wissen, soziale Beziehungen und Reputation.
Doch was macht einen guten Netzwerker aus? Er braucht Verbindungen innerhalb einer Gruppe sowie Beziehungen zu unterschiedlichen Gruppen. Gerade zweiteres ermöglicht ihm viele Alternativen und eine globale Sicht auf die Welt. Und immer kommt es schlussendlich und zweifelsohne auf die Qualität der Beziehung an. Gerade im Key Account ist hier der Kundenwert angesprochen. Hat man gemeinsame Freunde ist es gut, hat man gemeinsame Interessen ist es besser, setzt man gemeinsam eine öffentliche Handlung ist die Referenz on top.

Die rege Diskussions- und Fragerunde am Ende des Vortrags hat gezeigt, dass dem Thema der Netzwerkanalyse und des Human Networkings große Beachtung beigemessen wird. Das bestätigt uns einmal wieder, dass die Vortragsreihe aktuelle und wichtige Inhalte aufgreift, solche Themen, die einfach gehört werden wollen wenn nicht gar gehört werden müssen!

Das AOUG Führungskräfte-Forum bietet am 24. November 2009 einen zweiten Herbsttermin an. Wir freuen uns, an dieser Stelle Herrn Niklas Tripolt von VBC Österreich anzukündigen. Als Verkaufsprofi wird Herr Tripolt zum Thema: „Mit der richtigen Strategie zum Ziel – IT-Projekte intern und extern erfolgreich verkaufen!“ sprechen.

Save the date: Das nächste Führungskräfte-Forum findet am 24.11.2009 statt.

Detailbeschreibung

Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?

Unsere Welt wird immer komplexer, die Herausforderungen für Unternehmen immer schwieriger zu meistern. Wie trifft man die richtigen strategischen Entscheidungen? Welche Ansatzpunkte gibt es für sinnvolle Innovationen? Wie gewinnt man neue Kunden in gesättigten Märkten?

Wir freuen uns sehr, dass wir DEN Networking Experten Dr. Harald Katzmair gewinnen konnten, der uns an diesem Abend einen Einblick in die Arbeitsweise und die Anwendungsmöglichkeiten der sozialen Netzwerkanalyse geben wird. Dr. Harald Katzmair ist Gründer, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der FAS.research, dem Forschungs- und Bildungsunternehmen, das seit über 10 Jahren erfolgreich im Network-Consulting tätig ist. Bei der sozialen Netzwerkanalyse werden der Mensch und seine sozialen, ökonomischen und politischen Beziehungen in den Fokus gestellt. Mit Netzwerkanalysen können komplexe Strukturen enthüllt werden und man erhält Klarheit über verborgene Zusammenhänge und strategische Möglichkeiten.

Wissenschaftlich fundiert und in der Praxis erprobt beantwortet Dr. Katzmair in seinem Vortrag Fragen wie diese: Wie verfestige ich bestehende Kontakte? Wie erreiche ich neue wichtige Kontakte? Wie befreie ich mich aus der Verflechtung rivalisierender Cliquen? Was sind Präferenz-Netzwerke und wie kann ich sie mir zunutze machen? Wie identifiziere ich Opinion-Leader in einem Unternehmen? Wie erreiche ich die Global Player? Dr. Katzmair erklärt, wie man mit besten Kontakten mehr Erfolg hat!

Freuen Sie sich auf einen informativen Abend!

DI Ingrid Kriegl
DI Ingrid Kriegl
Regionalforum

Kontaktperson

Downloads

Beitragsliste

22.09.2009
19:00 - 20:15: Mehr Erfolg im Business – Was kann strategisches Networking dabei leisten?
Track 1
Dr Harald Katzmair
Dr Harald Katzmair