Anwender Konferenz

AOUG Master Class Monday  - Learn from the Best!

AOUG Master Class Monday - Learn from the Best!

11.06.2018

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna
Rennweg 16
1030 Wien

austria-trend.at


JETZT ANMELDEN !

Zeitplan
11.06.2018
Empfang
08:30 - 09:00 Registration
09:00 - 12:00 Vormittag-Workshops
12:00 - 13:30 Mittagspause
13:30 - 16:30 Nachmittag - Workshops
Saal 1
09:00 - 12:00 (1) Oracle Datenbank für Anwendungsentwicklung
Gerald Venzl
Oracle Corporation
13:30 - 16:30 (2) Adaptive Query Optimization
Christian Antognini
Trivadis Delphi GmbH
Saal 2
09:00 - 12:00 (3) Datenschutz: Zentrale Anforderungen an die betriebliche Praxis
Dr. Clemens Appl
Donau Universität Krems
13:30 - 16:30 (4) AOUG NEXTGEN - "YOUNG PROFESSIONALS"
Dejan Topalovic
ORACON GmbH
Saal 3
09:00 - 12:00 (5) Datenbank Compliance selbst überwachen – DIY Software Asset Managment?
Bernhard Halbetel
AOUG Vizepräsident
13:30 - 16:30 (6) Überwachung von traditionellen, Open Souren und No SQL Datenbanken
Markus Schröder
Quest Software Inc.

Detailbeschreibung

Sehr geehrte Konferenzteilnehmer,
sehr geehrte Interessenten,

Am Vortag der Anwenderkonferenz planen wir auch heuer im Konferenzhotel insgesamt 6 parallele, exklusive, Workshops zu unterschiedlichen Themen. Für alle Besucher & Referenten aus den Bundesländern bzw. aus dem Ausland wird es am Abend eine Vorabendveranstaltung geben. Zu den Details und zur Anmeldung zur Vorabendveranstaltung geht es hier !

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR ANMELDUNG

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld "Bestellreferenz" die jeweiligen Vortragsnummern an, die Sie an diesem Tag besuchen möchten (Bsp.: "1,4")!

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme am Trainings Tag zur Anwenderkonferenz ist für AOUG Mitglieder und Inhaber eines AOUG Veranstaltungs-Jahresabos vergünstigt – interessierte Nicht-Mitglieder können im Rahmen des Frühbucherprogramms oder durch Einladung durch einen Sponsor ihr Ticket vergünstigt lösen.

  AOUG Mitglieder Nicht Mitglieder*)
  Early Bird
(bis 12.5.18)
Standard
(ab 13.5.18)
Early Bird
(bis 12.5.18)
Standard
(ab 13.5.18)
Tagespass 11.6
153 € 205 € 203 € 255 €
bei Anmeldung an beiden Tagen **) 103 € 155 € 153 € 205 €

**) Teilnehmer, die sich für den Training Tag 11.6 und für den Konferenztag 12.6 anmelden, bekommen bei der Abrechnung eine € 50,- Gutschrift !!

Die Gutschrift wird erst auf der zugesendeten Rechnung aufscheinen!
Alle Preise exkl. MwSt.

Etwaigen Gutscheincode bitte im Feld "Bestellreferenz" eingeben!

Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie zu, dass während der Veranstaltung Ton- und Bildaufnahmen gemacht werden dürfen. Die Veranstaltungsbilder werden nach der Veranstaltung auf dem AOUG Portal veröffentlicht.

*) Wollen Sie Mitglieder werden oder ein AOUG Veranstaltungs-Abo für ein Jahr lösen? Lösen Sie Ihr Ticket zur AOUG und nutzen Sie die Vorteile der Mitgliedschaft ab der ersten Minute. Weitere Details zur AOUG Mitgliedschaft oder zum AOUG Abo finden Sie unter http://www.aoug.at/Content/MembershipTypesAndFees .

Ich freue mich darauf, Sie im Namen meiner Vorstandskollegen am 11. Juni in Wien begrüßen zu können!
Ihr


Bernhard Halbetel
Bernhard Halbetel
AOUG Vizepräsident

Kontaktperson

Bernhard Halbetel
bernhard@matra.at

Beitragsliste

11.06.2018
09:00 - 12:00: (1) Oracle Datenbank für Anwendungsentwicklung
Saal 1
Gerald Venzl
Gerald Venzl

Seit Oracle Datenbank 11g Release 2 und Oracle Datenbank 12c Release 2 sind mehr als acht Jahre vergangen! In diesem Zeitraum hat sich vieles in der Oracle Datenbank getan, speziell auch im Bereich der Anwendungsentwicklung. JSON Unterstützung, REST APIs, Application Root Container, PL/SQL deprecate und Sharding sind nur einige von vielen neuen Funktionalitäten, die in den letzten Jahren in der Oracle Datenbank veröffentlicht wurden. In diesem Seminar lernen Sie was sich seit 2009, dem Jahr wo Oracle 11g R2 veröffentlich wurde, und heute alles getan hat. Das Seminar leitet Sie dabei durch all die neuen Errungenschaften, die das Leben speziell für Entwickler um vieles erleichtern. Egal ob Sie ein Administrator oder Entwickler sind, dieses Seminar bietet beiden Gruppe hilfreiche Einsichten in all die Neuerungen die die Datenverwaltung für Unternehmen massiv erleichtern. Des Weiteren werden Sie auch einen Einblick auf die neue Version 18c erhalten.

Gerald Venzl | Senior Principal Product Manager
Oracle ST & Database Development


13:30 - 16:30: (2) Adaptive Query Optimization
Saal 1
Christian Antognini
Christian Antognini

A number of new or enhanced query optimizer features in Oracle Database 12c are related to adaptive query optimization. With them, the query optimizer is able not only to reduce the number of suboptimal execution plans it generates, but also to learn from its mistakes. The aim of this presentation is to review the new or enhanced features (adaptive plans, performance feedback, statistics feedback, SQL plan directives and dynamic statistics) from a practical point of view as well as to point out challenges related to them. In other words, to let you know what you can expect from the query optimizer when you upgrade to Oracle Database 12c or 18c.

09:00 - 12:00: (3) Datenschutz: Zentrale Anforderungen an die betriebliche Praxis
Saal 2
Dr. Clemens Appl
Dr. Clemens Appl
Donau Universität Krems

Datenschutz ist angesichts technologischen Entwicklungen, informationeller Globalisierung und eines komplexen rechtlichen Rahmens ein zentraler Compliance Aspekt. Der inhaltliche Fokus diese Workshops liegt auf der EU Datenschutz Grundverordnung und dem nationalen Datenschutzrecht. Im Fokus liegen die generellen Anforderungen an eine rechtmäßige Datenverarbeitung sowie die Anforderungen an die technische Datensicherheit. Der Workshop ist interaktiv und bietet Möglichkeit zum Dialog sowie zur Diskussion praktischer Fragestellungen.
Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M. leitet das Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen sowie den Fachbereich „Geistiges Eigentum und Datenschutz“ an der Donau-Universität Krems. Die Schwerpunkte seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit umfassen neben dem Urheberrecht auch Designschutz, Technologierecht, Wettbewerbs- und Datenschutzrecht.

13:30 - 16:30: (4) AOUG NEXTGEN - "YOUNG PROFESSIONALS"
Saal 2
Dejan Topalovic
Dejan Topalovic

Das NextGen-Programm gewährt Studierenden und Berufseinsteiger kostenfreien Zutritt zu ausgewählten Veranstaltungen der AOUG.

Dieses Jahr werden im Rahmen des "Masterclass Monday"-Workshops einige Oracle-Technologien nähergebracht, um die ersten Schritte in die Oracle Welt zu erleichtern. Es wird auch gezeigt, wie man eigenes HomeLab aufbauen kann, und zwar:

  • was braucht man für ein eigenes HomeLab
  • wo kann man die Software herunterladen
  • wie installiert man Oracle Software
  • wie erstellt man eine Oracle Datenbank
  • wie funktioniert Usermanagement 
  • wie erstellt man Benutzerobjekte
  • welche Tools sind für tägliche Arbeit vorhanden

uvm.

Alle Teilnehmer haben am nächsten Tag die Gelegenheit, viele Oracle Experte persönlich kennenzulernen und Kontakte für einen erfolgreichen Karrierestart zu knüpfen.

Das  Ticket beinhaltet die Teilnahme am Programm sowie Catering.

09:00 - 12:00: (5) Datenbank Compliance selbst überwachen – DIY Software Asset Managment?
Saal 3
Bernhard Halbetel
Bernhard Halbetel
AOUG Vizepräsident

Wir wollen Ihnen in diesem Workshop vorführen, wie Sie mit von Oracle zur Verfügung gestellten Mitteln Ihre Datenbanken und teilweise auch ihre Middleware auf Compliance Verstöße prüfen können. Im Zweiten Teil des Workshops geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuelle Marktsituation der SAM Toolhersteller in Bezug auf das Monitoren von Oracle Umgebungen geben.

13:30 - 16:30: (6) Überwachung von traditionellen, Open Souren und No SQL Datenbanken
Saal 3
Markus Schröder

Die Überwachung der Datenbankperformance und der Verfügbarkeit ist und war schon immer ein essentieller Bestandteil der täglichen Administration.  In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass sich neben den klassischen Systemen wie Oracle und SQL Server auch Open Source-Lösungen und NoSQL Datenbanken am Markt etablieren und an Bedeutung in der Unternehmensinfrastruktur gewinnen. Die unterschiedlichen Architekturen in einem heterogenen Datenbankumfeld, machen die zentrale und einheitliche Überwachung von Performance- und Verfügbarkeitsmetriken unumgänglich. Dieser Workshop zeigt, wie sich mit Foglight for Databases der Firma Quest Software, eine detaillierte Überwachung heterogener Datenbankumgebungen in weniger als zwei Stunden realisieren lässt. Inhalte sind die Installation der Software und die Konfiguration der Überwachung klassischer relationaler , Open Source und NoSQL Datenbanken

Interaktiver Workshop – Bitte bringen Sie Ihr eigenes Notebook mit damit Sie sich mit der Test-Umgebung in MS Azure verbinden können.